Hartmut Schulze-Gerlach
Komponist, Arrangeur und Moderator

Biographie

Einer der populärsten Allround-Künstler,
der Komponist, Arrangeur und Texter – Hartmut Schulze-Gerlach ist auch der
Rundfunk- und Fernsehmoderator, Keyboarder, Gitarrist und Sänger      Hartmut Schulze-Gerlach (Muck).

  • geboren am 19.02.1948 in Dresden
  • aufgewachsen zwischen den Weinbergen des Elbtals
  • nach Abschluss von Schule und Baufacharbeiterlehre jahrelang durchs Land gezogen – als Kraftfahrer, Hafenarbeiter, Tankwart, Winzer, Lagerist, Briefträger, Verkäufer für Fußbodenbeläge... und "Beat"-Musiker in verschiedenen Bands
  • 1973 erste Erfolge als Komponist für viele namhafte Interpreten
  • bis 1975 Mitglied des legendären Gerd Michaelis-Chores
  • 1976 Beginn der Solo-Karriere (viele LP´s, Alben und Singles - siehe Discographie)

Im gleichen Jahr trat Hartmut Schulze-Gerlach als Gründer und Leiter des Cantus-Chores in Erscheinung

  • 1981 Beginn der zweiten Karriere als Fernsehmoderator (viele TV-Shows, eigene TV-Sendereihen und Rundfunksendungen)
  • Moderation großer Samstagabend-TV-Shows, vom „Sprungbrett“ bis „Ein Kessel Buntes“ u.v.a.m.
  • Mehr als 3.000 Auftritte in TV-Sendungen
  • Drei mal vom Publikum zum Fernsehliebling des Jahres gewählt
  • 1990 konnte Hartmut Schulze-Gerlach also bereits auf eine beispiellos konstante Karriere zurückblicken – als es kurz danach erstmal so richtig losging: - dazu gehörten auch Radio-Moderationen z.B. bei RBB, MDR 1, BR 91,4, oder bei WDR 4 in Köln
  • seit 1993 eigene monatliche TV-Erfolgsreihe auf MDR-TV „Damals war´s“ mit immer noch steigenden Spitzen-Einschaltquoten – dazu zahlreiche Show-Specials!
  • Begehrter Live-Moderator und Sänger für Galas und alle Veranstaltungen, bei denen es auf bedingungslose Professionalität und Lockerheit ankommt.